controls are our passion

Konzepte - Ein Bus für den Bus

Präsentation Driver Unit

.............................................................................................................................................................................................................................................

Hatch Control

DHC







Exotronic Prospekt





Ein Bus für den Bus

Das erste von der Exotronic GmbH in Umlauf gebrachte Prospekt stand unter dem Motto: „Wir vernetzen aus Leidenschaft“. Diesem sind wir uns treu geblieben. Ob Megayachten, Fahrzeuge, elektrische Gebäudeinstallationen oder einfach nur die Verkabelung innerhalb eines geschlossenen Gerätes – wir vernetzen alles – wie die umtriebige Spinne auf unserem Prospekt.

In allen Bereichen sind es immer dieselben Vorteile, nach denen wir streben.

- Kostenersparnis
- Zeitersparnis
- Gewichtsersparnis
- Schonung von Ressourcen
- Erhöhung der Zuverlässigkeit
- Zukunftssicherheit der Basisverkabelung

Speziell für Omnibusse entwickelte die Exotronic GmbH zwei neue Produkte, die kurz vor der Markteinführung stehen bzw. schon in Vorserien gefertigt werden. Zum einen ist es die Dachlukensteuerung „DHC“ (Digital Hatch Control) und zum anderen das Fahrerbedienteil DU (Driver Unit) Beide Produkte werden ausschließlich durch die Spheros Parabus Ltd. In Finnland vermarktet und vertrieben.
Um den Übergang von der parallelen Kommunikation auf die serielle zu erleichtern, sind in der DHC beide Konzepte integriert. Sie kann auf ganz konventionelle Weise über einfache Schalter angesteuert werden oder unter Nutzung des seriellen Busses betrieben werden. Es bedarf keiner Umschaltung. Erkennt die DHC ein mit einer aufwendigen Checksumme gesichertes Kommando und ist dieses gültig, erfolgt automatisch die Umstellung auf das serielle Bussystem. Die vorhandenen Eingänge, die der konventionellen Ansteuerung dienten, sind keine Fehlinvestition. Sie dienen im seriellen Modus als Adresseingänge. In dieser Weise können bis zu vier Dachluken vernetzt werden, ohne dass es einer weiteren Adressierung bedarf. Weitere Details sind der technischen Beschreibung der DHC zu entnehmen.
DU und DHC sind die beiden ersten Produkte einer wachsenden „seriellen“ Produktfamilie. So sind bereits schon jetzt einige weitere Produkte der Spheros GmbH mit der kompatiblen seriellen Schnittstelle ausgerüstet. Im Jahr 2010 beginnt die Exotronic GmbH mit der Entwicklung der UPC (Universal Programmable Control). Mit dieser Entwicklung soll der Anspruch auf die Technologieführerschaft im Segment von 24V-Steuergeräten eindrucksvoll belegt werden.

Hier einige Auszüge aus dem Lastenheft der UPC

- Betriebstemperaturbereich -40 … +120°C
- Betriebsspannungsbereich +18 … 32 V, 36 V für 10 s
- 15 kW Load-Dump-Schutz
- Nettoflächeninhalt für Schaltung und Anschlüsse: 97,2 cm²
- 16x High-Side-Ausgänge für maximal 20 A Dauerstrom
- Alle 16 Ausgänge dürfen gleichzeitig eingeschaltet sein, 320 A (!)
- Überlastfähigkeit während der ersten 5 Sekunden 100 A
- Überlastfähigkeit während der ersten 100 Sekunden 40 A
- Gesamtwiderstand von KL30 bis Anschluss des Ausgangs < 5 Milliohm
- Überwachung des Stromkennlinienfeldes jedes Ausgangs
- 16x Anschlüsse für Low-Side-Eingänge wahlweise digital oder analog
- Parametrierbarkeit der Schaltpegel jedes digitalen Eingangs
- Alle 16 analogen Anschlüsse mit einer Auflösung von 10 bit
- Maximaler Fehler der analogen Eingänge 0,02% ± 4 Digit
- 1x sicherheitsrelevanter Pt1000-Eingang 2-Dr (jede Form der parasitären
Beeinflussung sowie Drahtbruch, Fühlerbruch und Abweichung vom 1000 Ohm-
Widerstandsnormal werden jederzeit erkannt)
- Serielle Schnittstellen: CAN und LIN
- 2x Prozessoren mit gegenseitiger Überwachung (Watch-dog)
- 18 Punkte der FMEA widmen sich ausschließlich dem Brandschutz
- Alle verwendeten Stoffe erfüllen Anforderungen nach UL94 V0
- Spezielle Schaltungsauslegung hinsichtlich Optimierung Brandgefahr
- Konsequente Einhaltung NOPOP-Konzept (No power over PCB; das heißt jeder
Strompfad über 2,0 A ist nicht über die Leiterplatte geführt)
- Überprüfung der Schaltungsauslegung hinsichtlich Brandgefährdung durch
Frauenhofer Institut
- Vollständiger Vakuum-Schaltungsverguss
- 100 % Burn-in-Test, 48h bei 80°C
- Kostenlose Programmierung, Adaptierung, und Fahrzeugintegration ab
Abnahmeverpflichtung von 1000 Stück p.a. UPC
- Preis unter 60,00 €/Stück ab 1000 Stück

Anwendung der UPC

- LKW
- Fahrzeuge der Landwirtschaft
- Busse
- Bahn
- Schiffe


nach oben